Ehemaliger Klostergarten der Kartaus in Freiburg

Am 6. Juni 2020 findet der deutschlandweit erste Tag der Arzneipflanze statt. Heilen mit Arzneipflanzen und pflanzlichen Arzneimitteln ist eine moderne, wirksame und wissenschaftlich belegbare Therapieform.
Ziel dieses Tages ist es, das Wissen über Arzneipflanzen und ihre Anwendung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen: Wir laden Sie dazu ein.

Der Kartaus-Garten ist Teil des UWC Robert Bosch College  im Freiburger Osten, in dem 200 Schüler aus der ganzen Welt ihre 2 letzten Schuljahre absolvieren mit dem International Baccalaureate (IB) als Abschluss.

Die historische 2000 qm große Klostergartenanlage ist ein seit Jahrhunderten unveränderter Versorgergarten mit großer Nutzpflanzenvielfalt und zugleich Schaugarten der Schweizer Stiftung Pro Specie Rara.

Die Veranstaltung beginnt mit einer Führung durch den weitreichenden Gemüse- und Kräutergarten, bis wir uns auf mehrere „Stationen” im Garten aufteilen: an jeder „Station” gedeiht eine der vielen Arzneipflanzen, die wir Ihnen direkt vor Ort in Theorie und Praxis vorstellen – und so, dass Sie die Möglichkeit haben, auch Fragen zu stellen. Anschließend gehen Sie zur nächsten „Stationen-Pflanze“.

Zum Abschluss treffen wir uns wieder in der „Großgruppe“ und tauschen uns aus. So verdichten sich die Informationen und Sie nehmen praktisch erfahrenes Wissen mit nach Hause. Mitsamt der Begeisterung und Bewunderung zugleich über die Heilkraft von Arzneipflanzen.

Treffpunkt: Kartäuserstraße 119, 79102 Freiburg

Zeit: 6. Juni, 14 bis ca. 16.30/17 Uhr